STOP TTIP – Bündnis Regensburg übergibt Unterschriften an das bayerische Innenministerium

Beitrag teilen
Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

14. Oktober 2016

STOP TTIP – Bündnis Regensburg übergibt Unterschriften an das bayerische Innenministerium

Gegnerinnen und Gegner des Freihandelsabkommens der EU mit Kanada (CETA) haben am 14.10.2016 insgesamt 85.146 gültige Unterschriften für das Volksbegehren “Nein zu CETA!” beim bayerischen Innenministerium eingereicht. Bei der Übergabe war auch ein Vertreter des Stop TTIP Bündnisses Regensburg, in dem auch die BüfA Mitglied ist, dabei. In Stadt und Landkreis Regensburg waren mehrere Tausend Unterschriften gesammelt worden.

Schon 25.000 Unterschriften hätten ausgereicht. Ziel des Volksbegehrens ist es, die Bayerische Staatsregierung per Volksentscheid zur Ablehnung des Freihandelsabkommens CETA im Bundesrat zu verpflichten.